Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Materialien und Forschungsergebnisse:

Hier werden Forschungsergebnisse und ergänzende Materialen zu Publikationen eingestellt.

 

Kulturlandschaftsforschung:Button mit Link zur Spendenseite
https://www.betterplace.me/kulturlandschaftsforschungButton mit Link zur Spendenseite https://www.betterplace.me/kulturlandschaftsforschung

 

 

 

 

 

Orts-Münzfunddatenbank:

1/24 Taler (Groschen) Bistum Paderborn, Theodor von Fürstenberg (1585-1618), Münzstätte Paderborn 1616. Foto: Daniel Götte1/24 Taler (Groschen) Bistum Paderborn, Theodor von Fürstenberg (1585-1618), Münzstätte Paderborn 1616. Foto: Daniel Götte

Hier finden Sie Formulare für die Eingabe von Münzfunden je Ortschaft (Gemarkung).

Näheres dazu im Aufsatz:

Claus-D. Hillebrand und Daniel Götte: Die Bedeutung der historischen Münzen für die Orts- und Regionalgeschichtsschreibung. In: Kreisjahrbuch des Kreises Höxter 2022, Verlag Jörg Mitzkat Holzminden 2021, S. 102-109.

 

Das Ziel ist es mit Hilfe dieser Dateneingabeformulare eine Übersicht der Münzfunde pro Gemarkung (Ortschaft) zu gewinnen und damit bei der Auswertung einen Vergleich mit anderen Gemarkungen zu ermöglichen. Ferner kann man somit auch Fundmuster erkennen und Lücken finden.

Für die Suche nach Münzen in der vorhandenen Literatur haben wir eine Handreichung verfasst. Dies hilft schon bekannte Münzfunde pro Gemarkung zu finden, die in der Literatur publiziert sind. Mit dem Formular können Münzfunde dokumentiert werden, die sowohl schon in der Literatur bekannt sind als auch noch nicht offiziell registriert worden sind.

Jeder Teilnehmer erhält anschließend ein Datenblatt mit der Liste der eingetragenen Münzen zurück. Dies kann bspw. für die Ortsgeschichte und eigene Dokumentation verwendet werden.

Beispiele für ein solches Datenblatt:

Münzfunde Amelunxen [PDF-Datei 98 KB]         Hinweis: PDF zur optimalen Ansicht auf über 200% vergrößern

Münzfunde Amelunxen [Excel-Datei 30KB]

Münzfunde Welda [PDF-Datei 96 KB]                 Hinweis: PDF zur optimalen Ansicht auf über 200% vergrößern

Münzfunde Welda [Excel 48 KB]

 

Münzfund-Eingabeformulare:

 

Für die Suche nach Münzfunden in Ihrer Ortschaft lesen Sie sich bitte vorher unsere Handreichung durch:

Handreichung  [PDF 151 KB]                Literaturliste zu Münzfunden [PDF 183 KB]

 

Button FacebookButton FacebookEine zusätzliche Informations- und Austauschmöglichkeit gibt es auf unserer Facebook-Seite Kulturlandschaftsforschung

 

Als Eingabeformulare für die Münzfunde verwenden wir Google-Formulare. (Datenschutzerklärung Google)

 

Wenn Sie nur einzelne Münzfunde eingeben wollen, nutzen Sie bitte nachfolgendes Formular:

Münzfund-Eingabeformular für einzelne Münzfunde

 

Wenn Sie mehrere Münzfunde für eine Ortschaft (Gemarkung) eingeben wollen, nutzen Sie bitte nachfolgende Formulare:

Im 1. Formular geben Sie die Stammdaten für die gewählte Ortschaft (Gemarkung) ein und wählen eine Identifikationsnummer aus.

Münzfund-Eingabeformular Teil 1: Eingabe der Stammdaten

 

Im 2. Formular können Sie dann die Münzfunde eingeben. Durch die Eingabe der Identifikationsnummer können die eingegebenen Münzfunde den Stammdaten zugeordnet werden. So ersparen Sie sich, dass Sie bei jeder einzelnen Münzfundeingabe noch einmal die geographischen Daten für die Ortschaft eingeben zu müssen.

Münzfund-Eingabeformular Teil 2: Eingabe der Münzfunde

 

Wenn Sie die Münzfundeingaben abgeschlossen haben, können Sie uns eine E-Mail an muenzfund@kulturlandschaftsforschung.org senden.

Wir erstellen Ihnen dann eine Tabelle mit einer Übersicht aller eingegebenen Münzfunde in Ihrer bearbeiteten Gemarkung.

 

Bei Fragen und technischen Problemen mit den Eingabeformularen können Sie sich per E-Mail an uns wenden.

muenzfund@kulturlandschaftsforschung.org

 


 

Weitere Materialien und Publikationen des Arbeitskreis Kulturlandschaftsforschung im Paderborner und Corveyer Land

 

Jüdische Eisenhändler:

Übersichtskarte mit Verlauf des Eiserwegs und Anzahl der Eisenhändler nach einer preuss. Statistik von 1802:

Übersichtskarte mit Verlauf des Eiserwegs und Anzahl Eisenhändler nach preuss. Statistik 1802 [PDF 93 KB]

Aus: Claus.-D. Hillebrand u. Daniel Götte (2020): Jüdische Händler. In: Kreisjahrbuch des Kreises Höxter 2021, Verlag Jörg Mitzkat Holzminden 2020, S. 100-105 [PDF 1,3 MB]

 


 

Montanwesen:

Götte, Daniel (2013): Eisenerzbergbau im Eggegebirge in Nordrhein-Westfalen (Iron ore mining in the Eggegebirge), Poster-Präsentation 2013

Götte, Daniel (2012): Prospection of mining traces with an online accessible Digital Terrain Model (DTM) at the Klusweide near Schwaney (Germany)

Hillebrand, Claus D. (2010): Spurensuche: Bergbaurelikte im Grenzgebiet bei Welda. In: Die Warte Nr. 145 Jg. 71 (2010), S.7-9.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?