Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Historische Kulturlandschaftsforschung

Die Kulturlandschaftsforschung beschäftigt sich mit der Gestaltung und Veränderung der natürlichen Landschaft durch den Menschen.

Durch Nutzung und Kultivierung der Natur wurde vielfältige,     durch den Menschen geformte, Kulturlandschaften geschaffen.

Die Elemente der Kulturlandschaft zu dokumentieren ist Ziel der Kulturlandschaftsforschung.

Die Eingriffe in die Landschaft durch den Menschen können manchmal beträchtlich sein, wie zum Beispiel durch den Abbau von Rohstoffen.

Hier die Bleikuhle bei Blankenrode (Kreis Höxter).

Die neu geschaffene Kultur-landschaft, kann aber neuen Lebensraum für Mensch und Natur bieten, wie z.B. dem seltenen Galmeiveilchen.

Warum ein Arbeitskreis Kulturlandschaftsforschung?

Durch in den letzten Jahren entwickelte neue Methoden, wie zum Beispiel das luftgestütze Scannen der Bodenoberfläche mit Lasern (sogenannte LIDAR-Scans), ist es heute einfach möglich, die durch den Menschen verursachte Veränderungen in der Landschaft zu erkennen und zu dokumentieren.

Gleichzeitig sind aber heute die Bodendenkmäler und Elemente der Kulturlandschaft durch die moderne Forst- und Landwirtschaft mit Großmaschinen, dem Bau von Windkraftanlagen und dem ausufernden Straßen- und Siedlungsbau sowie Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen gefährdet.

Der Arbeitskreis historische Kulturlandschaftsforschung will deshalb die menschlichen Veränderungen in der Landschaft im Paderborner und Corveyer Land, dies sind z.B. Wüstungen, Flurrelikte wie Wölbäcker, Altwege, Landwehren, künstliche Wasserläufe, Hügelgräber, Glashütten, Bergbauspuren und Kohlenmeilerplätze, Steinbrüche usw. dokumentieren und erforschen. Dabei wollen wir interdisziplinär mit verschiedenen Forschungsgruppen, Heimat- und Laienforschern zusammenarbeiten sowie neue naturwissenschaftliche und klassische Forschungsmethoden einsetzen.

Der Arbeitskreis historische Kulturlandschaftsforschung im Paderborner und Corveyer Land ist offen für alle an der Mitarbeit Interessierten.

 

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?